Wir benutzen Cookies, um die Navigation einfacher zu gestalten. Mehr Information in unserer Datenschutzerklärung.
top


2020

Mit diesen 4 Quadranten wirst du als Makler systematisch erfolgreich

Wir ordnen die Aufgaben von Maklern in 4 Quadranten, damit du schnell die richtige Entscheidung treffen kannst. So konzentrierst du dich auf die wichtigen und dringenden Aufgaben und du kannst den Rest optimal delegieren.


Inhalt:
Die 4 Quadranten
Wichtige und dringende Aufgaben
Wichtige Aufgaben, die warten können
Dringende Aufgaben, die eher unwichtig sind
Aufgaben, die weder wichtig noch dringend sind



Die 4 Quadranten, mit denen du die Arbeit richtig einordnen kannst

Wichtig und dringend Wichtig und dringend Besichtigungen Angebote weiterleiten Notartermine Schlüsselübergabe Selber erledigen! Wichtig und dringend Wichtig, aber nicht dringend Verkäufer suchen Werbung schalten Rechnungen schicken Anmeldung zur Weiterbildung Koordonieren! Unwichtig, aber dringend Unwichtig, aber dringend IT reparieren Exposé-Bilder verbessern Kundenmeinung fragen Versicherung wechseln Delegieren! Unwichtig und nicht dringend Unwichtig und nicht dringend Büro reinigen Archiven sortieren Blog verbessern Neues Logo Organisieren!



Wichtige und dringende Aufgaben

In dieser Kategorie findest du dein Kerngeschäft. Da hier direkt Kontakt mit bestehenden Kunden entsthet, spricht man auch von first level support. Du musst diese Aufgaben selber erledigen, weil gerade das ist, was deine Kunden von dir erwarten. Du kannst aber gerne dir von einem Kollegen helfen lassen, um nicht zu viel Zeit damit zu verbringen.


Wichtige Aufgaben, die warten können

Diese Aufgaben sind wichtig, um deinen Betrieb zu erhalten. Jedoch setzt dir kein Kunde dafür unter Zeitdruck. Deswegen spricht man von second level support. Finde jemanden, dem du vertrauen kannst und lass ihn das erledigen. Du wirst damit Zeit sparen, um beim Kunden zur Verfügung zu stehen. Jedoch solltest du überwachen, dass die Arbeit in die richtige Richtung geht und sauber gemacht wird. Bleib also ständig auf dem Laufenden und lass dich informieren, was gut läuft und was nicht. Es ist hier wichtig, dass keine Fehler gemacht werden. Im Notfall greifst du kurzfristig selber ein.


Nicht so wichtige Aufgaben, die keine Zeit haben

Diese Aufgaben sind nicht wichtig, weil niemand sie von dir erwartet. Du weißt jedoch, dass du viel besser arbeiten kannst, wenn sie erledigt sind. Dazu dringt die Zeit, entweder weil ein Termin einzuhalten ist, oder weil diese Aufgaben deine Arbeit effizienter machen. Finde Fachleute, die sich gut mit der Materie auskennen und lass sie die Arbeit machen. Du brauchst nicht viel überwachen, wie sie alles genau machen. Durch
diese Auslagerung konzentrierst du dich auf dein Kerngeschäft. Dazu kümmert sich ein Profi um deine Probleme und damit funktioniert alles einwandfrei.

Aufgaben, die weder wichtig noch dringend sind

Hier geht es überhaupt darum, das Geschäft langfristig zu verbessern. Die Tag-genaue Ausführung ist wenig bedeutend. Auf langer Sicht ist es jedoch sinnvoll, dass hier ein Prozess organisiert ist. So kann es in der Zukunft selbst laufen, ohne dass du eingreifen musst. Schule die richtigen Mitarbeiter, organisiere den Zeitplan der Auftragnehmer und setze Ziele. So baust du nach und nach ein starkes Geschäft auf.



Wenn du Hilfe brauchst, um dein Geschäft zu optimieren,
sprich mich an oder schaue dir meine Leistungen an!