Wir benutzen Cookies, um die Navigation einfacher zu gestalten. Mehr Information in unserer Datenschutzerklärung.
top


2020

Was ist ein Hebel und wie kannst du davon sicher profitieren?

Hebekwirkung
Dank Hebeleffekt mehr Geld verdienen.



In der Physik kannst du mit einem Hebel eine Last heben, die sonst zu schwer für dich wäre. Bei Immobilien, für dein Geschäft oder bei der Geldanlage ist es gleich: Du kannst mit einem Hebel mehr bewegen, bauen und verkaufen, ohne daf&uum;r zu arbeiten. Dabei erhöht sich jedoch dein Risiko. Um dieses Risiko zu minimieren, kannst du verschiedene Arten von Hebeln einsetzen.



Inhalt:
Geliehenes Geld ist bei Immobilien üblich
Mehr Reichweite durch Werbung
Dein Wissen hebelt deinen Erfolg lebenslang
Zeit nicht verschenken und Andere für dich (umsonst) arbeiten lassen
Mit der richtigen Technologie mehr erreichen
Gesetze und Regulierungen zu deinem Vorteil nutzen
Deine Kontaktliste richtig einsetzen
Mit einer Zertifizierung Vertrauen gewinnen
Infrastruktur bringt dir eine Monopolstellung
Mit einem guten Ruf kommen Auftraggeber zu dir
Deine Kreditwürdigkeit schafft Möglichkeiten
Risiko lässt sich mit einer Prämie bezahlen



Geliehenes Geld ist bei Immobilien üblich

Stell dir vor, dass du eine Wohnung findest, die dir (nach Steuern) eine Mietrendite von 4% bringt. Anderseits kannst du Geld zu 1% Zinsen leihen. Dann erwirtschafst du 3% Rendite auf das Geld, das dir nicht gehört. Du musst also nicht warten, dieses Geld zu verdienen, um vom Ertrag der Wohnung zu profitieren. Nach dieser einfachen Rechnung gilt:

Je mehr Darlehen du nimmst, desto reicher du wirst.


Mehr Reichweite durch Werbung

Ein Schlüssel zum Erfolg ist der Verkauf und du musst dafür Käufer finden. Du kannst zwar deine Kunden einzeln ansprechen, aber dann konzentrierst du dich nicht auf dein Kerngeschäft.

Durch Werbung ist das Verfahren umgekehrt: Die Zielgruppe erfährt von dir dank deiner Werbung und meldet sich bei Interesse, ohne dass du sie selbst ansprichst. Du bekommst also Kaufwillige, die du sonst nicht erreichen kannst.

Aus deiner Sicht kommen die Kunden automatisch zu dir. Das Gute dabei ist: Du kannst die Werbung sehr leicht skalieren und noch mehr Leute erreichen, ohne Zeit dafür zu berbringen.


Dein Wissen hebelt deinen Erfolg lebenslang

Du kannst Koreanisch auf Muttersprachler-Niveau. Dann kannst du mit Koreanern ohne aufwendige Übersetzung Geschäft machen. Du sparst dir jedes Mal Zeit und Geld und du betreibst ein Geschäft, das sonst nicht möglich wäre.


Zeit nicht verschenken und Andere für dich (umsonst) arbeiten lassen

Du kannst entweder kochen oder putzen.

Wenn du kochst, bekommst du 15 Euro pro Stunde.

Wenn du putzt, bekommst du 12 Euro pro Stunde.

Dann solltest du nie putzen und immer kochen, um effizient zu handeln. Für die nötigen Putzarbeiten stellst du jemanden an, der das für 12 Euro pro Stunde.

Wie hast du damit Zeit gewonnen?

Nach 4 Stunden Arbeit hast du 60 Euro verdient. Du investierst dann diese 60 Euro, indem du die Putzkraft bezahlst. Geputzt wird also 5 Stunden, obwohl du dafür nur 4 Stunden gearbeitet (gekocht) hast.

Du hast also eine Stunde Arbeit gewonnen, nur weil du klug gehandelt hast und der Putzkraft eine Arbeit gegeben hast. Weil du kochen kannst, ist dir diese Stunde 15 Euro wert.

Firmen handeln sehr oft nach diesem Prinzip. Du kannst also
effizient Zeit kaufen und dadurch insgesamt Zeit sparen, ohne dass es mehr kostet. Diese Zeit kannst du entweder reinvestieren, indem du arbeitest, oder du kannst sie genießen und dich erholen.

Mit der richtigen Technologie mehr erreichen

Das Rad muss man nicht ständig neu erfinden. Mit jedem Fortschritt bei der Forschung erfahren wir von neuen Technologien mit neuen Einsatzmöglichkeiten.

Der Bauer kann nun Minuten-genau das Wetter vorhersagen und so seine Ernte optimieren.

Automobilhersteller bauen E-Autos mit langhaltenden Akkus, Kondensatoren und Wasserstoff-Speichern. Das spart Resourcen und schafft Mehrwert.

Überleg dir, wo du was automatisieren kannst, um effizienter zu werden. Benutze Tools, Apps und Programme, um deinen Tag besser zu organisieren.


Gesetze und Regulierungen zu deinem Vorteil nutzen

Bundestag in Berlin
Gesetze entstehen im Bundestag
Führt die Regierung eine Zollgebühr auf importierte Güter? Toll! Dann kannst du diese Güter im Inland produzieren und so bist du vom ausländischen Wettbewerb geschützt.

Verlängert sich die Mietpreisbremse? Wunderbar! Dann sind Preise bei Immobilien berechenbar und du kannst besser planen.

Du kannst von fast allen Gesetzen profitieren, um einen Wettbewerbvorteil zu ziehen.

Großkonzerne betreiben sogar Lobbyismus, um die Politik selbst zu beeinflussen. Damit können sie nicht nur die geltenden Regulierungen vorhersagen, sondern sie auch optimieren, was die bisherigen Investitionen schützt.

Beachte jedoch, dass es unmoralisch ist, die Politik zu deinem Privatzweck zu beeinflussen, weil es gegen das Prinzip der Demokratie wirkt.


Deine Kontaktliste richtig einsetzen

Zwar ist deine Kontaktliste nicht gleich deine Kundenliste. Trotzdem kann jeder deiner Kontakte von den anderen profitieren.

Der eine sucht einen spezialisierten Handwerker und der andere einen Auftrag in seiner Nähe. Wenn du die Leute zusammenbringst, dann sind dir beide dankbar.

Mit nur einer Vermittlung sind dir also 2 Bekannte treu. Beide können dir im Gegenzug auch ein Gefallen tun.


Mit einer Zertifizierung Vertrauen gewinnen

Ein Qualitätssiegel, eine ISO-Zertifizierung oder ein bestandener Test: So zeigst du, dass du Wert auf Qualität und auf saubere Prozesse setzt.

Damit hebst du dich von der Masse ab und wirst als Expert oder Guru empfunden.

Das bietet dem Kunden einen Mehrwert, weil er so ein besseres Sicherheitsgefühl hat. Er muss keinen anderen Anbieter suchen. So kannst du dafür auch mehr verlangen.

Nicht nur bei Kunden punktest du mit einem Qualitätssiegel. Auch Geschäftspartner, Lieferaten und Finanzierer werden eher mit dir arbeiten wollen.


Infrastruktur bringt dir eine Monopolstellung

Du besitzt die Brücke und jeder f&aum;hrt darauf.

Es ist fast unmöglich, eine konkurrente Brücke zu bauen. Dafür braucht der Wettbewerber eine Menge Geld und viel Zeit. Zudem wirst du bei Bedarf deine Preise nach unten korrigieren, um dich an das neue Wettbewerbsumfeld anzupassen. Da kann er nicht mithalten.

So hast du ein Monopol, das dir sichere, regelmäßige Einnahmen bringt.


Mit einem guten Ruf kommen Auftraggeber zu dir

Zufriedene Kunden empfehlen dich gerne bei Nachbarn, Kollegen, Freunden oder im Verein. Gutes tun kann sich genau so sehr lohnen.

Setze Wert auf Qualität und Fairness und du wirst langfristig erfolgreich sein.


Deine Kreditwürdigkeit schafft Möglichkeiten

Auch wenn du keinen neuen Kredit aufnimmst, kannst du
von deiner guten Bonität profitieren.

Du kannst für jemanden bürgen, du kannst Krisen besser überstehen, du hast weniger Stress. Zudem hast du noch die Möglichkeit, Geld zu leihen.

Die Liquiditätspräferenz wirkt zu deinem Gunsten, obwohl du dafür kein Geld hast. So kann deine Kreditwürdigkeit auch Eigenkapital ersetzen.

Risiko lässt sich mit einer Prämie bezahlen

Wenn du mehr Risiko eingehst, dann schaffst du einen Mehrwert, den die Anderen nicht erbringen wollen. Das lässt sich mit einer Prämie bezahlen.

Das bekannteste Beispiel ist die Versicherungsprämie, die eine Versicherungsgessellschaft bekommt, wenn sie einen Vertrag abschließt. Der Versicherte macht durchschnittlich ein Verlustgeschäft, während die Versicherungsfirma mit jedem Vertrag das Risiko streut und den statistischen Gewinn maximiert.

Ein anderes Beispiel ist in der Geldanlage zu finden. Wer in Aktien investiert, hofft auf eine bessere (langfristige) Rendite als z.B. mit Anleihen. Er nimmt dafür das Risiko einer starken Marktkorrektur in Kauf und genau dieses Risiko erklärt die durchschnittlich bessere Rendite.

Wenn du also deine Erträge von etwas abhängig machst, solltest du dafür durchschnittlich besser da stehen, als wenn du dich für eine sichere und planbare Variante entscheidest.